J.J. Abrams übernimmt die Regie von Star Wars: Episode IX

Published by: 0

Nachdem der Jurassic-World-Regisseur zurücktrat, übernimmt nun Abrams die Regie im neunten Teil der Star-Wars-Reihe, der 2019 in die Kinos kommt.

Lucasfilm hat mitgeteilt, dass J.J. Abrams nach Das Erwachen der Macht auch im übernächsten Star-Wars-Film Regie führen wird. Dabei hatte der Amerikaner zuletzt gesagt, dass die Arbeit an weiteren Filmen für ihn keine Option sei.

Abrams übernimmt den Regieposten von Jurassic-World-Regisseur Colin Trevorrow, berichtet The Verge. Dieser hatte Anfang September seinen Rücktritt von Star Wars: Episode IX angekündigt. Grund dafür waren „kreative Differenzen“ mit der Leitung, wie Trevorrow bekannt gab. Jeffrey Jacob Abrams wird bei dem für Mai 2019 geplanten Film nicht nur Regie führen, sondern zusammen mit Chris Terrio auch das Drehbuch erstellen. Dieser schrieb unter anderem für Argo und Batman v Superman.

Schon seit längerem galt Abrams als einer der Favoriten für den Regieposten für den neunten Teil. Er selbst jedoch war nicht unbedingt gewillt, erneut hinter die Kamera zu treten. Nach den Dreharbeiten zu Das Erwachen der Macht habe er realisiert, wie viel Energie das Projekt in Anspruch genommen habe. Daher sei er glücklich, einen Star-Wars-Film gedreht zu haben und wolle nicht als gierig erscheinen. Doch bereits beim Dreh damals habe er Ideen gehabt, wie es mit Rey, Luke und Co. weitergehe, wie er gegenüber The Hollywood Reporter sagte.